Penispumpe Penisprothese AMS 700 

Penispumpe Penisprothese Ambicor

Die Implantate sind flüssigkeitsgefüllte Systeme bestehend aus je einem Zylinderpaar, einer Auffüll-/Ablasspumpe und einem flüssigkeitsgefüllten Reservoir.

 

Die einzelnen Komponenten sind durch knicksichere Schläuche miteinander verbunden.

 

Während der Operation wird das Reservoir in den unteren Abdomen, die Pumpe in den Hodensack und die zwei Zylinder in die Corpora cavernosa (jene Kammer des Penis, die normalerweise durch die Füllung mit Blut eine Erektion bewirkt) eingesetzt.

 

 Anschließend wird das System mit einer sterilen Kochsalzlösung gefüllt. Die miteinander   
 verbundenen Komponenten bilden schließlich ein von außen nicht sichtbares, geschlossenes
 System.
 

 

Um die Prothese zu füllen und eine Erektion zu erzeugen, muss lediglich der ballonförmige Teil der Pumpe einige Male betätigt werden.

Die Kochsalzlösung wird auf diese Weise vom Reservoir aus durch die Schläuche hindurch in die Zylinder gepumpt. Dieses Auffüllen der Zylinder imitiert den natürlichen Blutfluss in den Penis. Sind die Zylinder gefüllt, wird eine vollständige Steifheit erlangt.

Um die Prothese zu leeren, muss das Ablassventil der Pumpe gedrückt und gehalten werden.

Hierdurch wird die Kochsalzlösung wieder in das Reservoir zurückgeleitet, der Penis erschlafft.

 

Das Verfahren


Das Einsetzen des Schwellkörperimplantats wird mit Hilfe eines operativen Eingriffs durchgeführt. Im Vorfeld der Operation sollte Sie Ihr Arzt ausführlich über den genauen Ablauf des Eingriffs und die Vorbereitungsmaßnahmen informieren.

 

Die Penis Prothese bietet eine natürlicher wirkende Erektion und eine stärkere Erschlaffung als zweiteilige oder biegsame Implantate. Diese hoch entwickelten, dreiteiligen Prothesen sind auffüllbare Implantate, die in einer Vielzahl von Modellen und Größen erhältlich sind und so individuelle Passgenauigkeit garantieren.

Jedes Implantat besteht aus einem Reservoir, das in den Abdomen eingesetzt wird, einer im Hodensack platzierten Pumpe und einem in den Penis implantierten Zylinderpaar. Das gesamte System ist im Körper verborgen und von außen nicht sichtbar.

Die Penis Prothese ist ideal für Männer in guter mentaler und körperlicher Verfassung, die eine natürlicher aussehende Erektion – und eine natürlichere Erschlaffung- als bei einteiligen oder zweiteiligen Implantaten bevorzugen. 

 

Vorteile

  • Kommt einer natürlichen Erektion sowohl vom Verhalten als auch vom Gefühl her
    deutlich näher als ein- oder zweiteilige Implantate,
  • Vergrößert den Penisumfang,
  • Stärker & voller als ein- oder zweiteilige Implantate,
  • Fühlt sich im Erschlaffungszustand weicher und schlaffer an als ein- oder zweiteilige Implantate,
  • Völlig im Körper verborgen.

Nachteile

  • Verlangt eine gewisse Fingerfertigkeit,
  • Mögliches Auslaufen der Flüssigkeit oder Fehlfunktionen,
  • Es besteht die Möglichkeit unbeabsichtigter Erektionen.

Das wichtigste auf einen Blick 

 

Aufenthalt in der Klinik:

1  Nacht

Narkoseart:

Vollnarkose oder Spinalanästhesie

Dauer der Behandlung:

1 - 1,5 Stunden

Sport: 6 Wochen

Rückreise:

nach  2 bis 3 Tagen

Geschlechtsverkehr:

nach 6 Wochen

 

 

Sie haben noch Fragen? 
Dann schreiben Sie uns, oder rufen Sie uns an:
 

Telefon, Zentrale Deutschland: (0049)     07803 - 50 99 71 00
Handy, Zentrale Deutschland:
Viper & WhatsApp
 
(0049)     0151 47 28 93 80
Fax Deutschland: (0049)     07803 - 50 99 71 09
Handy, Zentrale Türkei:
Viper & WhatsApp Türkei:

(0090)     0553 437 1780
Handy, Zentrale Türkei:
Viper & WhatsApp Türkei:

(0090)     0537 380 3195
E-Mail: admin@medical-travel-service.eu
Homepage: www.medical-travel-service.eu

_________________________________________________________________________

 

Penisverlängerung, Antalya, Türkei 

Was für die Frau der Busen ist, ist für den Mann der Penis.

Viele Männer wünschen sich noch ein paar Zentimeter und denken ernsthaft über die Möglichkeiten einer Penisverlängerung nach.

 

Wie groß darf / muss das beste Stück des Mannes sein.

Wann ist es klein, wann liegt es im Durchschnitt und wann darf man sich über sein "Riesending" freuen?

Ein zu kleiner Penis ist nicht mit einem Mikropenis zu verwechseln.

Die Größe des Penis ist häufig anlagebedingt.

Manchmal kann aber auch ein Mangel des männlichen Sexualhormons Testosteron ursächlich sein. Wird dieser Mangelzustand frühzeitig behandelt (in der Pubertät), kann ein normaler Längenwachstum des Penis erzielt werden. 

Bei der Penisverlängerungsoperation wird der Penis von den Haltebändern gelöst, nach vorne verlagert und wieder fixiert.
Herausholen kann der Operateur nur das, was innen liegt.

Die Größe bewegt sich ca. zwischen 2 und 4 cm.

 

 

Das wichtigste auf einen Blick 

 

Aufenthalt in der Klinik:

1  Nacht

Narkoseart:

Vollnarkose oder Spinalanästhesie

Dauer der Behandlung:

1 - 1,5 Stunden

Sport: 6 Wochen

Rückreise:

nach  2 bis 3 Tagen

Geschlechtsverkehr:

nach 6 Wochen

 

 

Sie haben noch Fragen? 
Dann schreiben Sie uns, oder rufen Sie uns an:
 

Telefon, Zentrale Deutschland: (0049)     07803 - 50 99 71 00
Handy, Zentrale Deutschland:
Viper & WhatsApp
 
(0049)     0151 47 28 93 80
Fax Deutschland: (0049)     07803 - 50 99 71 09
Handy, Zentrale Türkei:
Viper & WhatsApp Türkei:

(0090)     0553 437 1780
Handy, Zentrale Türkei:
Viper & WhatsApp Türkei:

(0090)     0537 380 3195
E-Mail: admin@medical-travel-service.eu
Homepage: www.medical-travel-service.eu

_________________________________________________________________________

 

Penisverdickung mit Eigenfett, Antalya, Türkei

 

Durch eine Penisverdickung wird der Umfang des Penis vergrößert, nicht die Länge.

 

Eine Penisverdickung wird in der Regel durch Eigenfett erzielt. Die Implementierung von Eigenfett gilt als "Goldstandard".

 

Eigenfett hat die positive Eigenschaft, dass es besser vom Körper angenommen wird als andere Substanzen. Negativ wirkt sich dagegen aus, dass es oftmals relativ schnell, innerhalb von Monaten bis Jahren, vom Organismus abgebaut wird, wohingegen andere Materialien einen dauerhaften Effekt besitzen.

Aus einem unauffälligem Körperbereich, beispielsweise der Innenseite des Knies, dem Bauch oder der Hüfte, werden Fettzellen durch eine bestimmte Technik entnommen. 

 

Bevor gespritzt wird, erfolgt eine Reinigung des Materials. Das Fett wird unter die Haut oder in eine bestimmte Schicht injiziert. Wenn die erforderliche Menge im Gewebe vorhanden ist, kann das Eigenfett durch Drücken und Ziehen so verschoben werden, dass es sich in der gewünschten Lage befindet.

Nach Wochen oder Monaten muss meist eine weitere Sitzung zur Fettinjektion vorgenommen werden.

Durch einen solchen Eingriff kann es zu Blutungen, Nachblutungen, Infektionen, Wundheilungsstörungen und Narben kommen. Auch Pigmentstörungen im Einspritzbereichsind möglich. Schmerzen und kosmetische Probleme können sich ergeben. Durch Nervenschädigungen kann es zu einer vorübergehenden, selten auch dauerhaften Gefühlsstörung kommen. Unter Umständen kann eingespritztes Fett in ein Blutgefäß geraten, wodurch es zu Gefäßverschlüssen kommen kann. Allergische Reaktionen können ebenfalls auftreten.

Über- und Unterkorrekturen lassen sich nicht immer verhindern, lassen sich aber durch erneute Behandlung ausgleichen oder gehen bei einer zu dick aufgespritzten Stelle von selbst zurück.

 

In den allermeisten Fällen ist mehr als eine Behandlungssitzung erforderlich,

um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu bekommen.

 

Das wichtigste auf einen Blick 

 

Aufenthalt in der Klinik:

1  Nacht

Narkoseart:

Vollnarkose oder Spinalanästhesie

Dauer der Behandlung:

1 - 1,5 Stunden

Sport: 6 Wochen

Rückreise:

nach  2 bis 3 Tagen

Geschlechtsverkehr:

nach 6 Wochen

 

 

Sie haben noch Fragen? 
Dann schreiben Sie uns, oder rufen Sie uns an:
 

Telefon, Zentrale Deutschland: (0049)     07803 - 50 99 71 00
Handy, Zentrale Deutschland:
Viper & WhatsApp
 
(0049)     0151 47 28 93 80
Fax Deutschland: (0049)     07803 - 50 99 71 09
Handy, Zentrale Türkei:
Viper & WhatsApp Türkei:

(0090)     0553 437 1780
Handy, Zentrale Türkei:
Viper & WhatsApp Türkei:

(0090)     0537 380 3195
E-Mail: admin@medical-travel-service.eu
Homepage: www.medical-travel-service.eu

_________________________________________________________________________

 

Penisbegradigung in der Türkei Antalya

Es gibt 2 zwei unterschiedlichen Arten der Penisverkrümmung:

Angeboren (Penisdeviation)

Erworben (Induratio Penis Plastica)

Beim operativen Eingriff wird versucht, die gegenüberliegende Seite der Vernarbung zu straffen, indem gesundes Gewebe entfernt wird. An den betroffenen Stellen gibt es Narben.

 

 

Das wichtigste auf einen Blick 

 

Aufenthalt in der Klinik:

1  Nacht

Narkoseart:

Vollnarkose oder Spinalanästhesie

Dauer der Behandlung:

1 - 1,5 Stunden

Sport: 6 Wochen

Rückreise:

nach  2 bis 3 Tagen

Geschlechtsverkehr:

nach 6 Wochen

 

 

Sie haben noch Fragen? 
Dann schreiben Sie uns, oder rufen Sie uns an:
 

Telefon, Zentrale Deutschland: (0049)     07803 - 50 99 71 00
Handy, Zentrale Deutschland:
Viper & WhatsApp
 
(0049)     0151 47 28 93 80
Fax Deutschland: (0049)     07803 - 50 99 71 09
Handy, Zentrale Türkei:
Viper & WhatsApp Türkei:

(0090)     0553 437 1780
Handy, Zentrale Türkei:
Viper & WhatsApp Türkei:

(0090)     0537 380 3195
E-Mail: admin@medical-travel-service.eu
Homepage: www.medical-travel-service.eu

 

_________________________________________________________________________

DHI – FUE Haartransplantation mit dem Pen,
DHI Methode, FUE Methode, in der Türkei

Die Pen (Choi) Methode, DHI Methode ist die Modernste Methode für eine Haartransplantation in der Türkei Side - Manavgat.

 

 

Im Vergleich zur herkömmlichen FUE Haartransplantation ist beim DHI-Verfahren keine Operation nötig, somit besteht nur ein sehr geringes Infektionsrisiko, & auch unschöne OP-Narben bleiben aus. 

Bei den bisherigen Transplantations-methoden überleben nur rund 60 bis 75 Prozent der entnommenen Haare.

Bei der DHI-Methode mit dem Pen, Choi, sind es rund 90 bis 95 Prozent.

Bei der FUE Haartransplantation Methode mit dem Mikrometer, können Sie 
pro 1 Quadrat cm bis zu 30 Haare einpflanzen. 

Bei der DHI Haarpflanzung Methode können Sie 75-100 Haare 
einpflanzen.

Bei dem Verfahren werden einzelne Haare am mittleren Hinterkopf entnommen. 
Die entnommenen Haarfollikel werden mittels einer kleinen Nadel in die Kopfhaut eingepflanzt. 
 

Die Haartransplantation wird in Side Manavgat unter Aufsicht des deutsch sprechenden 
Arztes
 durchgeführt.  

Die Haartransplantation wird in Antalya unter Aufsicht eines Plastischen Chirurgen
durchgeführt. 


Die Vorteile der DHI Methode mit dem Pen Choi

Es sind keine Eingangslöcher wie bei bisher gängigen Methoden nötig, da die Haarfollikel mit einem speziellen DHI-Implantationsgerät, dem Pen Choi sofort 
wieder eingesetzt werden.


Da die Behandlung schnell und fast schmerzfrei durchgeführt wird, ist nur eine minimale postoperative Medikation erforderlich.
Minimalinvasive Behandlungsmethode – kein Skalpell, keine Schnitte, keine großen Blutungen und keine Nähte.
 

Die DHI Methode eignet sich jedoch nicht nur für die Implantation von Haaren auf der Kopfhaut. Neben Augenbrauen, Wimpern und Schamhaaren, können bei Männern beispielsweise auch Bart- oder Brusthaare verpflanzt werden.

 

Sie haben noch Fragen? 
Dann schreiben Sie uns, oder rufen Sie uns an:
 

Telefon, Zentrale Deutschland: (0049)     07803 - 50 99 71 00
Handy, Zentrale Deutschland:
Viper & WhatsApp
 
(0049)     0151 47 28 93 80
Fax Deutschland: (0049)     07803 - 50 99 71 09
Handy, Zentrale Türkei:
Viper & WhatsApp Türkei:

(0090)     0553 437 1780
Handy, Zentrale Türkei:
Viper & WhatsApp Türkei:

(0090)     0537 380 3195
E-Mail: admin@medical-travel-service.eu
Homepage: www.medical-travel-service.eu

_________________________________________________________________________

Kontaktformular:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

 

Fettabsaugen - Vor dem Eingriff

In einem persönlichen Beratungsgespräch diskutieren Sie Ihr Anliegen mit einem unserer Ärzte. Zusammen entscheiden Sie, ob und in welcher Form eine Fettabsaugung in Frage kommt. Der Arzt informiert Sie in diesem Gespräch auch über das zu erwartende Resultat und allfällige Nebenwirkungen sowie Risiken der Behandlung.

 

Zwei Wochen vor dem Eingriff dürfen keine blutverdünnenden Medikamente eingenommen werden (z.B. Aspirin). Im Fall von Schmerzen können Sie als Alternative Paracetamol nehmen. Falls Sie sich bei der Wahl eines Medikamentes nicht sicher sind, können Sie uns jederzeit um Rat fragen.

 

 

Fettabsaugen - Der Eingriff

Die Fettabsaugung wird in der Regel stationär und in Vollnarkose durchgeführt. Am Tag der Operation kommen Sie eineinhalb bis zwei Stunden vor dem Eingriff in das Krankenhaus. Sie werden durch das Pflegepersonal und Ihre Ärzte auf den bevorstehenden Eingriff vorbereitet. Dazu gehört die Anfertigung von sog. „Vorher-Nachher"-Bildern und die Einzeichnung der zukünftigen Körperkonturen. Sie werden zudem vom behandelnden Arzt nochmals über die Details der Operation informiert und vom Anästhesisten über die geplante Narkoseart aufgeklärt.

 

In einem ersten Schritt wird zur Vermeidung von Blutungen eine speziell zusammengesetzte Flüssigkeit in die zu behandelnden Zonen gespritzt. Nach einer gewissen Einwirkungszeit wird das feste Fettgewebe weich. Nun kann es mit einer feinen Liposuktionskanüle sanft abgesaugt werden. Der Eingriff dauert zwischen ein bis zwei Stunden. Die Hautschnitte sind winzig und nach einigen Monaten kaum mehr sichtbar.

 

 

Fettabsaugen - Nach dem Eingriff

Nach rund einer Woche findet die erste Kontrolle statt. Bereits am ersten Tag nach der Operation kann wieder geduscht werden. Damit ein optimales Resultat erzielt werden kann, ist es notwendig, dass Sie das Korsett noch für mindestens weitere 6 Wochen, am Tag und in der Nacht, tragen.

 

In den ersten Wochen nach dem Eingriff können die behandelten Stellen noch geschwollen sein. Der grösste Teil der Schwellung wird sich innerhalb der ersten vier Wochen zurückbilden. Die vollkommene Normalisierung des Gewebes ist erst nach drei bis sechs Monaten abgeschlossen. Es braucht deshalb Geduld, bis das Endresultat vorliegt und beurteilt werden kann. 

 

Fettabsaugen - Fragen und Antworten

 

Kompressionsmieder sind in der Lage, den Erfolg der Absaugung entscheidend zu verbessern.

 

Bei einer Fettabsaugung entsteht unter der Haut eine sehr großflächige Wundhöhle. Diese schwillt durch Einlagerung von Wundwasser sehr an (die meisten Patienten sind kurz nach der Fettabsaugung dicker als vorher). Hinzu addiert sich die zur Vorbereitung der Absaugung vom Arzt eingespritzte Flüssigkeit. In dieser großen Menge Flüssigkeit findet sich nach der Absaugung ein Gemisch aus Fettzellen, freiem Fett, Blutbestandteilen, Entzündungszellen, etc. Wenn sich diese festen Teile ungleichmäßig absetzen, können Dellen, Falten oder Verwachsungen entstehen und ein optisch schlechtes Ergebnis resultieren. Um die Zeit zu verkürzen, die der Körper zum Abbau der Flüssigkeit braucht und die damit verbundene Gefahr zu reduzieren, werden Kompressionsmieder mit großem Erfolg angewandt.

 

Mieder ist nicht gleich Mieder, nur Kompressionsmieder der Kompressionsklasse II sind wirkliche Lipomieder und auch die können nur dann wirken, wenn Sie hochwertig und paßgenau sind. Da Sie als Patient ein solches Mieder für bis zu 12 Wochen tragen müssen, sollten Sie auf Qualität, Atmungsaktivität und Freiheit von Giftstoffen wert legen. 

 

Sparen Sie hier nicht an der falschen Stelle.

 

Hinterlässt die Fettabsaugung sichtbare Narben?

Die winzigen Hautschnitte sind nach der Heilung normalerweise praktisch nicht mehr sichtbar. Allfällige Narben ähneln hellen Leberflecken. Nur im Fall einer gleichzeitigen Straffung muss mit einer stärkeren Narbenbildung gerechnet werden.

 

Muss ich Ihnen mitteilen, falls ich Medikamente einnehme?

Es ist in jedem Fall äußerst wichtig, dass Sie den behandelnden Arzt über Krankheiten und medikamentöse Behandlungen informieren. Zwei Wochen vor dem Eingriff dürfen keine blutverdünnenden Medikamente eingenommen werden (z.B. Aspirin). Solche Medikamente können während der Operation zu einer vermehrten Blutung führen und den späteren Heilungsverlauf hinauszögern. Der Arzt kann von einer geplanten Operation jederzeit absehen, wenn infolge einer vorgängigen Medikamenteneinnahme das Operationsrisiko erhöht ist.

 

Was sind die Risiken dieses Eingriffs?

Grundsätzlich birgt jede Operation gewisse Risiken (z.B. Medikamentenunverträglichkeit, Blutergüsse, Wundheilungsstörungen, Entzündungen, Narbenprobleme oder Sensibilitätsstörungen). Sie hängen auch von der individuellen gesundheitlichen Verfassung ab. Der Arzt bespricht mögliche Risiken mit Ihnen im Rahmen der Beratungs- und Vorbereitungsgespräche.

Verfügt die Haut nicht über die erforderliche Elastizität, um sich der neuen Körperform anzupassen, können wellenförmige Unregelmäßigkeiten im Gewebe entstehen. In diesem Fall kann eine nachträgliche Hautstraffung das gewünschte Resultat bringen, wobei eine Narbenbildung in Kauf genommen werden muss. Kleine Restpolster können meist in örtlicher Betäubung auch später noch ambulant korrigiert werden. In sehr seltenen Fällen treten Sensibilitätsstörungen an den behandelten Stellen auf.

 

Ist ein anfängliches Taubheitsgefühl normal?

Ein vorübergehendes Taubheitsgefühl ist normal. Nur in äußerst seltenen Fällen ist mit bleibenden Gefühlsstörungen zur rechnen.

 

Wie lange kann ich nicht arbeiten?

Die Arbeitsunfähigkeit beträgt zwischen drei und fünf Tagen.

 

Wann kann ich wieder Sport treiben?

Vier Wochen nach dem Eingriff.

 

Rauchen und Alkohol nach der OP

Rauchen erhöht zum einen die Menge an Kohlenmonoxid und Nikotin im Blut und verringert den Sauerstoffgehalt im Körper. Sauerstoff ist für die Wundheilung ein entscheidender Faktor. Weniger Sauerstoff kann zu einer langsameren Wundheilung führen und begünstigt Komplikationen während des Genesungsprozesses. Zum anderen führt Rauchen zu einer Gefäßverengung. Blutdruck und Puls werden durch Nikotin erhöht, sodass Herz und Kreislauf, die ohnehin durch die Narkose und Operation bereits geschwächt sind, weiteren Belastungen ausgesetzt werden. Plötzliches Erbrechen ist daher nicht selten. Beim Konsumieren von Alkohol steigt die Gefahr auf Blutungen, Herzrhythmusstörungen und Infektionen. Zudem wirkt sich auch Alkohol negativ auf die Blutgerinnung aus. Sowohl Rauchen als auch Alkohol sollten nach der Operation zwischen 7 und 14 Tagen vermieden werden.

 

Bezahlt die Krankenkasse diesen Eingriff?

Nein. Fettabsaugungen werden nicht von der Krankenkasse bezahlt.

_________________________________________________________________________

Sie haben noch Fragen? 
Dann schreiben Sie uns, oder rufen Sie uns an:
 

Telefon, Zentrale Deutschland: +49  7803 - 50 99 71 0 - 0
Handy & WhatsApp Büro Türkei:   
 +90  553 437 17 80
Handy & WhatsApp Büro Türkei:   

 +90  537 380 31 95

E-Mail:

 admin@medical-travel-service.eu 

Homepage:

 www.medical-travel-service.eu

_________________________________________________________________________

Angebot für Antalya.  Wir haben mehrere Operationen im Preis gesenkt!

Alle weiteren Informationen finden Sie hier: 

_________________________________________________________________________

Hier finden Sie das Ärzte Team:

Hier finden Sie Bewertungen über die Ärzte, Klinik & uns:

Hier finden Sie die türkischen Feiertage:

Hier finden Sie Flüge, Pauschalreisen, & Hotels: 
Hier finden Sie Vorher / Nachher Bilder:

Hier finden Sie die Preise für alle Operationen in der Türkei:

_________________________________________________________________________

Finanzieren Sie einfach und bequem Ihre
Beauty OP, Zahnbehandlung, Augenlaseroperation, Haartransplantation, IVF .....
Hier finden Sie Finanzierungsangebote
 

_________________________________________________________________________

 

www.info-turkei.com

www.optik-tuerkei.de

www.optik-tuerkei.eu

www.lasikinantalya.eu

www.optik-tuerkei.com

www.erste-wahl-lasik.eu

www.magenop-tuerkei.de

www.erstewahl-beauty.eu

www.doc-clinicfinder.com

www.magenop-tuerkei.com

www.erstewahl-beauty.com

www.magenbypass-turkei.de

www.magenverkleinerung.eu

www.magenbypass-turkei.eu

www.augen-lasern-tuerkei.eu

www.magenbypass-tuerkei.de

www.magenbypass-tuerkei.eu

www.medical-travel-service.at

www.obesity-clinic-turkey.com

www.magenbypass-turkei.com

www.medical-travel-service.eu

www.obesitas-kliniek-turkije.nl 

www.gastric-sleeve-turkey.com

www.augen-lasern-tuerkei.com 

www.turkije-maagverkleining.nl

www.magenbypass-tuerkei.com

www.medical-travel-service.info

www.medical-travel-service.com

www.obesity-surgery-turkey.com

www.pose-verfahren-tuerkei.com

www.fedmeoperation-tyrkiet.com 

www.obesitas-kliniek-turkije.com 

www.schlauchmagen-tuerkei.com

www.schlauchmagen-antalya.com

www.turkije-maagverkleining.com

www.magenoperation-tuerkei.com

www.magenverkleinerungturkei.eu

www.healthy-life-clinic-turkey.com

www.adipositas-klinik-antalya.com

www.adipositas-klinik-tuerkei.com

www.weight-loss-clinic-turkey.com

www.magenverkleinerung-turkei.de

www.magenverkleinerungtuerkei.eu

www.magenverkleinerung-tuerkei.eu

www.diabetes-operation-tuerkei.com

www.weight-loss-surgery-turkey.com

www.magenverkleinerung-turkei.com

www.magenverkleinerungtuerkei.com

www.fedme-plastikkirurgi-tyrkiet.com

www.plastische-chirurgie-tuerkei.com

www.adipositas-chirurgie-tuerkei.com

www.sleeve-gastrektomie-tuerkei.com

www.magenverkleinerung-tuerkei.com

www.sleeve-gastrektomie-antalya.com

www.magenverkleinerung-antalya.com

www.maagverkleining-turkije-antalya.nl

www.dhi-haartransplantation-tuerkei.com

www.magenverkleinerung-tuerkei.website

www.maagverkleining-turkije-antalya.com

www.kuenstliche-befruchtung-im-ausland.eu

www.obezite-cerrahisi-hastanesi-antalya.com

www.kuenstliche-befruchtung-im-ausland.com

www.adipositasklinik-adipositaszentrum-antalya.com 

www.magenverkleinerung-schlauchmagen-tuerkei.com

Zentrale Deutschland,

(Festnetznummer)

innerhalb Deutschland:

 

07803 50 99 71 00

________________

Zentrale Deutschland,(Festnetznummer)

aus dem Ausland:

 

+49  7803 50 99 71 00

________________

 

Zentrale Türkei:

Handy & WhatsApp:

 

+90   544 959 1780

________________

Zentrale Türkei:

Handy & WhatsApp:

 

+90   537 380 3195 

________________

 

Zentrale Deutschland:
Handy 
& WhatsApp

 

+49   151 4728 9380

________________

 

Zentrale Deutschland,

(Festnetznummer)

innerhalb Deutschland:

 

07803 50 99 71 00

________________

Zentrale Deutschland,(Festnetznummer)

aus dem Ausland:

 

+49  7803 50 99 71 00

________________

 

Zentrale Türkei:

Handy & WhatsApp:

 

+90   544 959 1780

________________

Zentrale Türkei:

Handy & WhatsApp:

 

+90   537 380 3195 

________________

 

Zentrale Deutschland:
Handy 
& WhatsApp

 

+49   151 4728 9380

________________

 

Zentrale Deutschland,

(Festnetznummer)

innerhalb Deutschland:

 

07803 50 99 71 00

________________

Zentrale Deutschland,(Festnetznummer)

aus dem Ausland:

 

+49  7803 50 99 71 00

________________

 

Zentrale Türkei:

Handy & WhatsApp:

 

+90   544 959 1780

________________

Zentrale Türkei:

Handy & WhatsApp:

 

+90   537 380 3195 

________________

 

Zentrale Deutschland:
Handy 
& WhatsApp

 

+49   151 4728 9380

________________

 

Zentrale Deutschland,

(Festnetznummer)

innerhalb Deutschland:

 

07803 50 99 71 00

________________

Zentrale Deutschland,(Festnetznummer)

aus dem Ausland:

 

+49  7803 50 99 71 00

________________

 

Zentrale Türkei:

Handy & WhatsApp:

 

+90   544 959 1780

________________

Zentrale Türkei:

Handy & WhatsApp:

 

+90   537 380 3195 

________________

 

Zentrale Deutschland:
Handy 
& WhatsApp

 

+49   151 4728 9380

________________

 

Zentrale Deutschland,

(Festnetznummer)

innerhalb Deutschland:

 

07803 50 99 71 00

________________

 

Zentrale Deutschland,(Festnetznummer)

aus dem Ausland:

 

+49  7803 50 99 71 00

________________

 

Zentrale Türkei:

Handy & WhatsApp:

 

+90   544 959 1780

________________

Zentrale Türkei:

Handy & WhatsApp:

 

+90   537 380 3195 

________________

 

Zentrale Deutschland:
Handy 
& WhatsApp

 

+49   151 4728 9380

________________

 

Zentrale Deutschland,

(Festnetznummer)

innerhalb Deutschland:

 

07803 50 99 71 00

________________

Zentrale Deutschland,(Festnetznummer)

aus dem Ausland:

 

+49  7803 50 99 71 00

________________

 

Zentrale Türkei:

Handy & WhatsApp:

 

+90   544 959 1780

________________

Zentrale Türkei:

Handy & WhatsApp:

 

+90   537 380 3195 

________________

 

Zentrale Deutschland:
Handy 
& WhatsApp

 

+49   151 4728 9380

________________

 

Zentrale Deutschland,

(Festnetznummer)

innerhalb Deutschland:

 

07803 50 99 71 00

________________

 

Zentrale Deutschland,(Festnetznummer)

aus dem Ausland:

 

+49  7803 50 99 71 00

________________

 

Zentrale Türkei:

Handy & WhatsApp:

 

+90   544 959 1780

________________

Zentrale Türkei:

Handy & WhatsApp:

 

+90   537 380 3195 

________________

 

Zentrale Deutschland:
Handy 
& WhatsApp

 

+49   151 4728 9380

________________

 

Zentrale Deutschland,

(Festnetznummer)

innerhalb Deutschland:

 

07803 50 99 71 00

________________

Zentrale Deutschland,(Festnetznummer)

aus dem Ausland:

 

+49  7803 50 99 71 00

________________

 

Zentrale Türkei:

Handy & WhatsApp:

 

+90   544 959 1780

________________

Zentrale Türkei:

Handy & WhatsApp:

 

+90   537 380 3195 

________________

 

Zentrale Deutschland:
Handy 
& WhatsApp

 

+49   151 4728 9380

________________

 

Zentrale Deutschland,

(Festnetznummer)

innerhalb Deutschland:

 

07803 50 99 71 00

________________

Zentrale Deutschland,(Festnetznummer)

aus dem Ausland:

 

+49  7803 50 99 71 00

________________

 

Zentrale Türkei:

Handy & WhatsApp:

 

+90   544 959 1780

________________

Zentrale Türkei:

Handy & WhatsApp:

 

+90   537 380 3195 

________________

 

Zentrale Deutschland:
Handy 
& WhatsApp

 

+49   151 4728 9380

________________

 

Zentrale Deutschland,

(Festnetznummer)

innerhalb Deutschland:

 

07803 50 99 71 00

________________

Zentrale Deutschland,(Festnetznummer)

aus dem Ausland:

 

+49  7803 50 99 71 00

________________

 

Zentrale Türkei:

Handy & WhatsApp:

 

+90   544 959 1780

________________

Zentrale Türkei:

Handy & WhatsApp:

 

+90   537 380 3195 

________________

 

Zentrale Deutschland:
Handy 
& WhatsApp

 

+49   151 4728 9380

 

________________

 

Zentrale Deutschland,

(Festnetznummer)

innerhalb Deutschland:

 

07803 50 99 71 00

________________

 

Zentrale Deutschland,(Festnetznummer)

aus dem Ausland:

 

+49  7803 50 99 71 00

________________

 

Zentrale Türkei:

Handy & WhatsApp:

 

+90   544 959 1780

________________

Zentrale Türkei:

Handy & WhatsApp:

 

+90   537 380 3195 

________________

 

Zentrale Deutschland:
Handy 
& WhatsApp

 

+49   151 4728 9380

________________

 

Zentrale Deutschland,

(Festnetznummer)

innerhalb Deutschland:

 

07803 50 99 71 00

________________

Zentrale Deutschland,(Festnetznummer)

aus dem Ausland:

 

+49  7803 50 99 71 00

________________
 

Zentrale Türkei:

Handy & WhatsApp:

 

+90   544 959 1780

________________

Zentrale Türkei:

Handy & WhatsApp:

 

+90   537 380 3195 

________________

 

Zentrale Deutschland:
Handy 
& WhatsApp

 

+49   151 4728 9380

________________

 

Zentrale Deutschland,

(Festnetznummer)

innerhalb Deutschland:

 

07803 50 99 71 00

________________

Zentrale Deutschland,(Festnetznummer)

aus dem Ausland:

 

+49  7803 50 99 71 00

________________

 

Zentrale Türkei:

Handy & WhatsApp:

 

+90   544 959 1780

________________

Zentrale Türkei:

Handy & WhatsApp:

 

+90   537 380 3195 

________________

 

Zentrale Deutschland:
Handy 
& WhatsApp

 

+49   151 4728 9380

________________

 

Zentrale Deutschland,

(Festnetznummer)

innerhalb Deutschland:

 

07803 50 99 71 00

________________

Zentrale Deutschland,(Festnetznummer)

aus dem Ausland:

 

+49  7803 50 99 71 00

________________

 

Zentrale Türkei:

Handy & WhatsApp:

 

+90   544 959 1780

________________

Zentrale Türkei:

Handy & WhatsApp:

 

+90   537 380 3195 

________________

 

Zentrale Deutschland:
Handy 
& WhatsApp

 

+49   151 4728 9380

________________

 

Zentrale Deutschland,

(Festnetznummer)

innerhalb Deutschland:

 

07803 50 99 71 00

________________

Zentrale Deutschland,(Festnetznummer)

aus dem Ausland:

 

+49  7803 50 99 71 00

________________

 

Zentrale Türkei:

Handy & WhatsApp:

 

+90   544 959 1780

________________

Zentrale Türkei:

Handy & WhatsApp:

 

+90   537 380 3195 

________________

 

Zentrale Deutschland:
Handy 
& WhatsApp

 

+49   151 4728 9380

________________

 

Zentrale Deutschland,

(Festnetznummer)

innerhalb Deutschland:

 

07803 50 99 71 00

________________

Zentrale Deutschland,(Festnetznummer)

aus dem Ausland:

 

+49  7803 50 99 71 00

________________

 

Zentrale Türkei:

Handy & WhatsApp:

 

+90   544 959 1780

________________

Zentrale Türkei:

Handy & WhatsApp:

 

+90   537 380 3195 

________________

 

Zentrale Deutschland:
Handy 
& WhatsApp

 

+49   151 4728 9380

________________

 

Zentrale Deutschland,

(Festnetznummer)

innerhalb Deutschland:

 

07803 50 99 71 00

________________

Zentrale Deutschland,(Festnetznummer)

aus dem Ausland:

 

+49  7803 50 99 71 00

________________

 

Zentrale Türkei:

Handy & WhatsApp:

 

+90   544 959 1780

________________

Zentrale Türkei:

Handy & WhatsApp:

 

+90   537 380 3195 

________________

 

Zentrale Deutschland:
Handy 
& WhatsApp

 

+49   151 4728 9380

________________

 

Zentrale Deutschland,

(Festnetznummer)

innerhalb Deutschland:

 

07803 50 99 71 00

________________

Zentrale Deutschland,(Festnetznummer)

aus dem Ausland:

 

+49  7803 50 99 71 00

________________

 

Zentrale Türkei:

Handy & WhatsApp:

 

+90   544 959 1780

________________

Zentrale Türkei:

Handy & WhatsApp:

 

+90   537 380 3195 

________________

 

Zentrale Deutschland:
Handy 
& WhatsApp

 

+49   151 4728 9380

________________

 

Zentrale Deutschland,

(Festnetznummer)

innerhalb Deutschland:

 

07803 50 99 71 00

________________

Zentrale Deutschland,(Festnetznummer)

aus dem Ausland:

 

+49  7803 50 99 71 00

________________

 

Zentrale Türkei:

Handy & WhatsApp:

 

+90   544 959 1780

________________

Zentrale Türkei:

Handy & WhatsApp:

 

+90   537 380 3195 

________________


Zentrale Deutschland:

Handy 
& WhatsApp

 

+49   151 4728 9380

________________

 

Zentrale Deutschland,

(Festnetznummer)

innerhalb Deutschland:

 

07803 50 99 71 00

________________

Zentrale Deutschland,(Festnetznummer)

aus dem Ausland:

 

+49  7803 50 99 71 00

________________

 

Zentrale Türkei:

Handy & WhatsApp:

 

+90   544 959 1780

________________